Projekte

Clumbo

Hallo, ich bin Columbo, und hier erzähle ich dir von den Projekten, die Adoptadog e.V. zusammen mit dem Tierheim Prijatelji durchführt. Damit du das mit den Projekten besser verstehen kannst, fasse ich das hier mal kurz zusammen:

So ein Tierheim wie das in Prijatelji in Kroatien, wo wir wohnen bzw. herkommen, verursacht natürlich ziemlich viele allgemeine Kosten. Dafür wünschen wir uns Spenden. Und manchmal braucht einer meine Freunde auch einen eigenen Menschenfreund, der ihn ganz speziell unterstützt. Das ist dann ein Pate.

wuschel hund

Ja, und dann gibt es eben noch die Projekte. Die findest du hier auf dieser Seite.
Mal so als Beispiel:

Manchmal brauchen wir neue Hundehütten. Oder unser Tierarzt muss neue Medikamente für uns kaufen (wir haben hier eine eigene Tierklinik!). Manchmal kommen verletzte Hunde zu uns, die dringend operiert werden müssen. Und oft genug brauchen wir einfach nur ganz dringend Futter.

Für solche Projekte kannst du dann konkret spenden. Und wenn aus den Projekten was übrig bleibt, dann fließt das direkt in ein anderes Projekt, dass dringend Unterstützung braucht. Du hilfst uns also mit deiner Projektspende auf jeden Fall.

Bitte gib als Verwendungszweck den Begriff Projekt und dann den Projektnamen an (wie er hier auf der Seite angegeben ist). Z.B. "Projekt Hundehütten" oder "Projekt Kastration". 

Adoptadog e.V.
IBAN: DE94 5086 3513 0005 0954 76
BIC: GENODE51MIC

          spende mit paypal

 

Klar bekommst du dafür auch eine Spendenquittung. Sag einfach der Janny von Adoptadog e.V. Bescheid.

galerie projekte

Projekt Kastration

Welpen zusammen

Die Straßenhunde in Kroatien kämpfen täglich ums Überleben. Sie sind oft abgemagert, krank, verletzt oder verwarlost, werden absichtlich misshandelt, für Hundekämpfe missbraucht oder unter katastrophalen Umständen gehalten.

Hündinnen werden bei jeder Läufigkeit tragend. Eine Hündin bekommt im Schnitt 5 Junge, und das zweimal im Jahr. Wenn nur 50 % der Straßenhunde Hündinnen sind, kann man sich leicht ausrechnen, dass die Vermehrung explosionsartig fortschreitet.

Das Tierheim Prijatelji setzt sich entschieden für die Kastration der Straßenhunde ein und führt diese auch in der eigenen Tierklinik durch. Außerdem arbeitet die Leiterin des Tierheims, Aleksandra Hampamer, unermüdlich an der Aufklärung der Bevölkerung. Sie spricht zu Schulklassen und macht mit ihnen Projekte, schreibt Bücher, arbeitet mit Behörden zusammen und hält Vorträge.

Projekte wie dieses sind entscheidend für die nachhaltige und grundsätzliche Veränderung der katastrophalen Umstände für die Hunde.

Projekt Zwingernamen

Im Tierheim Prijatelji sind über die letzten Jahre zahlreiche neue Zwinger entstanden. Quasi die "Hunde-Grundstücke". Und natürlich braucht jedes Grundstück einen Namen. Und Ihr könnt Namenspate sein.

Jeder Zwinger kostet 50 €. Im Kaufpreis eingeschlossen ist ein eigens angefertigtes Metall­schild mit dem Namen des Zwingers und dem Käufer (welchen Namen uns der Käufer auch angibt). Auf dem Metallschild ist natürlich leider nicht unendlich Platz, daher Wunschname und Käufernamen vorab bitte mit uns absprechen. Das Namensschild wird dann am Zwinger angebracht und es kann jeder sehen. Ihr bekommt ein Foto von dem Schild, wenn es angebracht ist.

Auf dem Plan unten könnt Ihr Euch den Zwinger (Nummer) aussuchen und künftig wird dann der Zwinger keine Nummer, sondern einen Namen haben. Nun mal ehrlich, das ist doch 'ne tolle Sache. Auch zum Verschenken und damit Gutes tun.

Klicke auf einen der Pläne für eine Großansicht. Du kannst diese auch als PDF herunterladen:
Zwingerplan "East"
Zwingerplan "West"

Projekt Neue Hundehütten

hundehuetten

Die Hundehütten im Tierheim sind täglich Wind und Wetter ausgesetzt. Die Nutzung durch die Hunde und damit Abnutzung hinterlässt auch ihre Spuren. Einige Hundehütten haben schon viele Jahre gehalten und müssen nun erneuert werden und durch die Erweiterung des Tierheims brauchen die neuen Zwinger auch Hundehütten. Mit diesem Projekt werden die neuen Hundehütten finanziert.

Im Tierheim wurden einige neue Hütten (siehe Fotos) schon genutzt und wurden mit dem Prädikat "sehr gut" von den Testern, den Hunden, bewertet. Die Boxen sind extrem gut zu reinigen, sehr lange haltbar und sehr funktionell. Genau wie ein kleines Einfamilienhaus oder Doppelhaushälfte sein soll :) .

Wie jede Straße, jeder Zwinger sollte auch jede Hundehütte einen Namen haben. Ihr könnt entweder eine gesamte Hütte finanzieren, oder eine Seite/einen Eingang. Eine Seite kostet 75 €, ein ganzes Haus 150 €. Mit diesen 150 € sind die Materialkosten für eine Hundehütte gedeckt. Die Kosten der Herstellung übernehmen wir als Adoptadog e.V.

Im Kaufpreis eingeschlossen ist ebenfalls ein eigens angefertigtes Metallschild mit dem künftigen Namen der Hundehütte und dem Käufer (welchen Namen uns der Käufer auch angibt).

Auf dem Metallschild ist natürlich leider nicht unendlich Platz, daher Wunschname und Käufernamen vorab bitte mit uns absprechen. Das Namensschild wird dann an der Hundehütte angebracht und es kann jeder sehen. Ihr bekommt ein Foto von dem Schild wenn es angebracht ist.

Auf dem Plan unten könnt Ihr Euch die Hundehütte die dann gebaut wird (Nummer) aussuchen und künftig wird dann die Hundehütte keine Nummer, sondern einen Namen haben.

Nun mal ehrlich, auch das ist doch 'ne tolle Sache, oder? Alle Käufer/Spender werden hier aufgeführt (sofern erwünscht oder sonst anonym) und die Fotos der Namensschilder werden hier ebenfalls veröffentlicht.

Kontakt: Katja Fon: +49 (0)151 / 27522336
Email: katja(at)adoptadog.de oder

Christina Fon: +49 (0)9373 / 99180
Email: christina(at)adoptadog.de

Projekt Handtücher für das Tierhheim

Jeder von Euch Hundehaltern kennt es: Für die Vierbeiner braucht man unzählige Handtücher. Zum Abtrocknen, zum Saubermachen, als Unterlagen – gerade auch für Welpen. Und nun stellt Euch mal vor, Ihr habt ca. 400 Hunde zu versorgen.

Der Verbrauch ist enorm. Um dem Tierheim Prijatelji eine kleine „Verschnaufpause“ auf der Suche nach Handtüchern und Laken zu geben und um das dortige Lager aufzufüllen, haben wir es in Zusammenarbeit mit dem Verein „Hoffnungsvolle Tierblicke“ ermöglicht, dass 6 Europaletten mit Handtüchern, Laken und Badewannenvorlagen im Juni 2017 ins Tierheim transportiert werden. Es sind gewaschene, gebrauchte Handtücher 60 x 80 cm u. 80 x 120 cm, Badewannenvorlagen 40 x 80 cm und Betttücher.

Diese stammen von einer Hotelkette und haben eine tolle Qualität. Alles zusammen sind es über 3.000! Teile. Ein ganz großes und herzliches Dankeschön an „Hoffnungsvolle Tierblicke“ für die tolle Kooperation.